aktuelle Konzerte

24. Juni 2018, 16 Uhr,  Schloss Lustheim (im Park von Schleißheim)

Hortulus Conclusus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stefanie Wagner, Sopran – Stefan Schneider, Tenor

Franziska Görg, Josuke Kurihara, Johanna Oelmüller-Rasch, Charlotte Schwenke, Viola da gamba

Thomas Boysen, Laute – Friederike Heumann, Viola da gamba und Leitung

Musik von Erasmus Widmann aus „Musicalisch Kurtzweil“ und „Musicalischer Tugendtspiegel“

Programm:

Erasmus Widmann (1572 – 1634)

aus Neue Geistliche Teutsche und Lateinische Motetten,1619

„Wahrlich, ich sage euch“ à 6

„Beati Omnes“ à 4

*

aus Gantz Neue Cantzon, Intraden, Balletten und Courranten, 1618

Cantzon VI à 5

aus Piorum Suspiria, 1629

„Jesu dulcis, suspiria“ à 3

„Jesu sub sancta vulnera” à 3

aus Gantz Neue Cantzon, Intraden, Balletten und Courranten, 1618

Cantzon X à 5

aus Musicalischer Tugendtspiegel 1613

„Amphion“ à 5

*

aus Neue Geistliche Teutsche und Lateinische Motetten,1619

„Gelobet sei der Herre“ Prima pars à 6

„Herr, was ist der Mensch“ Altera pars  

*

aus Musikalischer Tugendtspiegel 1613

und Gantz Neue Cantzon, Intraden, Balletten und Courranten, 1618

Intrada XXI · Dantz XXXI · Intrada XXIII · „Tantz“ · Gagliarda XXVI · Courranta XXXI

*

aus Musicalisch Kurtzweil, 1. Teil, 1611

„Viel heimlich Pein“ – Dantz à 4

„Brüderlein, weich nicht von mir“ à 4

*

aus Gantz Neue Cantzon, Intraden, Balletten und Courranten, 1618

Intrada XVIII

Gagliarda XXXVII

Gagliarda XXXVI

aus Musicalisch Kurtzweil, 1. Teil, 1611

„Die jetzig Zeit“ à 4

„Weh, ach weh, mir ist durchschossen“ à 5

*************************************************************

Sonntag, 15. Juli 2018 · 16 Uhr · Schloss Lustheim im Park von Schleißheim

Friederike Heumann

Friederike Heumann, Viola da gamba

Fred Jacobs, Laute

Pièces de viole von Antoine Forqueray (1672-1745), Marin Marais (1656-1728), Suiten von Robert de Visée

*************************************************************

 

Die Konzerte der Residenzwoche München werden vom Kulturreferat der Landeshaupstadt München  gefördert.